Pressemitteilungen

Meinungen von Sachverständigen

BVS Baden-Württemberg: Stuttgarter Bausachverständigentag 2021

Stuttgart

Aktuelles aus 2020/2021, technische Grundlagen und Sachverständigenrecht

Der Stuttgarter Bausachverständigentag ist die zentrale Jahresveranstaltung für Sachverständige für Schäden an Gebäuden und alle sachverständigen Architekten und Ingenieure.

Aktuelles aus 2020/2021 und technische Grundlagen
Die Bemessungs- und Konstruktionsregeln der Normenreihe DIN 18008 Glas im Bauwesen betreffen als eingeführte technische Baubestimmungen praktisch jedes Gebäude. DIN 18008-1 und -2 sind im Mai 2020 überarbeitet erschienen. Gebäude in Holzbauweise gewinnen zunehmend an Bedeutung. Die technischen Grundlagen für vorbeugende Maßnahmen im Hochbau sind in den neuen Regelwerken zum Holzschutz,
DIN 68800, konkretisiert. Alle wichtigen neuen technischen Regelwerke aus 2020/2021 und das neue Merkblatt „Lüften im Wohnungsbau“ werden im Überblick vorgestellt. Der Einsatz von Calciumsulfatestrichen nimmt stetig zu und damit auch die Notwendigkeit um das Wissen zur Leistungsfähigkeit und den Grenzen der praktischen Anwendung. Tageslichtversorgung, Ausblick, Besonnung und Blendschutz sind
wesentliche Kriterien für die Nutzung von Innenräumen. In der Norm DIN EN 17037 Tageslicht in Gebäuden und der Normenreihe DIN 5034 1-5:2021-08 sind die aktuellen Planungs- und Beurteilungsgrundlagen
beschrieben. Im neuen Gebäudeenergiegesetz sind die bisherigen Gesetze und Verordnungen zur Energieeinsparung zusammengefasst, besonders interessant dabei sind Änderungen und die Umsetzung in der Praxis. Büroflächen, eigengenutzter Wohnraum, Einzelhandel, Logistik, Kapitalanlagen u.v.m. – die Auswirkungen der Pandemie auf den Immobilienmarkt, und damit auf das Bauwesen allgemein, sind vielfältig.

Bau- und Sachverständigenrecht
Bauschäden und Baumängel sind wegen des arbeitsteilig organisierten Ineinandergreifens der Leistungen unterschiedlicher Beteiligter meistens auf Fehler mehrerer Verantwortlicher zurückzuführen. Daraus ergibt sich nach deutschem Recht die Gesamtschuldnerschaft und die Frage nach dem zurechenbaren Mitverschulden und der Quotierung der Nachbesserungs- und Schadensbeseitigungskosten. Voraussetzung für eine
rechtliche Beurteilung ist die sachverständige Analyse der technischen Zusammenhänge und der Aufgabenbereiche der Beteiligten.


Informationsflyer des Stuttgarter Bausachverständigentag 2021


Veranstaltungsort

Hospitalhof Stuttgart, Evangelisches Bildungszentrum,
Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart
Informationen zur Anfahrt
finden Sie auf www.hospitalhof.de/service/anfahrt


Programm:

Begrüßungen
Peter Reinhardt, Architekt, Geschäftsführer Institut Fortbildung Bau, Architektenkammer Baden-Württemberg
Walter Herre, 1. Vorsitzender BVS Landesverband Baden-Württemberg e.V.

Glas im Bauwesen, DIN 18008-1/-2:2020-05
Dr.-Ing. Barbara Siebert, Beratende Ingenieurin, ö.b.u.v. SV für Glasbau, München

Neue Regelwerke zum Holzschutz, DIN 68800-2:2021
Alexander Supiran, Freier Architekt, ö.b.u.v. SV für Schäden an Gebäuden, Karlsruhe

Neue technische Regelwerke im Überblick – Wichtige Neuerungen aus 2020/2021
Helmut Stötzler, Freier Architekt, ö.b.u.v. SV für Schäden an Gebäuden
Stefan Horschler, Architekt, Hannover

Calciumsulfatestriche, Leistungsfähigkeit und Grenzen in der praktischen Anwendung
Dr. Alexander Unger, ö.b.u.v. SV für das Bodenlegergewerbe, Donauwörth

Tageslicht in Gebäuden
Roman A. Jakobiak, Architekt, Berlin

Das neue Gebäudeenergiegesetz
Stefan Horschler, Architekt, Hannover

Auswirkungen der Pandemie auf den Immobilienmarkt
Dr. Marianne Moll-Amrein, ö.b.u.v. SV für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Lörrach

Gesamtschuldnerschaft, zurechenbares Mitverschulden und Quotierung
Dr. Friedhoff, Richter am Landgericht Frankfurt am Main, wiss. Mitarbeiter im VII. Zivilsenat des BGH
Helmut Stötzler, Freier Architekt, ö.b.u.v. SV für Schäden an Gebäuden

Leitung und Moderation: Helmut Stötzler, Freier Architekt, ö.b.u.v. SV für Schäden an Gebäuden


Hygienekonzept

Die Gesundheit der Teilnehmer zu schützen, hat für uns höchste Priorität. Wir halten uns daher an alle aktuellen Vorgaben, die der Eindämmung der Corona-Pandemie und Ihrem eigenen Gesundheitsschutz dienen. Weitere Informationen zum Hygienekonzept im Hospitalhof erhalten Sie vorab per E-Mail.


Anmeldung

https://www.akbw.de/fortbildung/ifbau/ifbau-seminar-suche/detail/seminar/stuttgarter-bausachverstaendigentag-2021-219107.html

www.ifbau.de > IFBau Seminar-Suche > VA-Nr. 219107

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis 6. September 2021.

Teilnahmebeitrag: 345 Euro


Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg mit 4 Fortbildungsstunden anerkannt.


Veranstalter

Institut Fortbildung Bau
in Kooperation mit dem
BVS Landesverband Baden-Württemberg,
Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie
qualifizierter Sachverständiger e.V. und der
BVS Akademie


Kooperationspartner

Institut Fortbildung Bau
der Architektenkammer Baden-Württemberg
Tel. 0711 248386-310, Fax 0711 248386-324
info@ifbau.de, www.ifbau.de


BVS Baden-Württemberg
Tel. 0721 94549-708, info@bw.bvs-ev.de, www.bvs-ev.de


BVS Akademie
Tel. 030 255938-21, Fax 030 255938-14
akademie@bvs-ev.de, www.bvsakademie.de


Weitere Informationen

Institut Fortbildung Bau, Tel. 0711 248386-310,
Fax 0711 248386-324, info@remove-this.ifbau.de