Kunst und Antiquitäten?

Mit Sachverstand beurteilen

Die öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen des Bundesfachbereiches verfügen über die nachgewiesene Sachkunde und sind qualifizierte Ansprechpartner und Gutachter für die Schätzung, Prüfung und Begutachtung von Kunstwerken, Antiquitäten und Schmuck.

Beauftragt werden die Sachverständigen von Privatpersonen, öffentlichen Institutionen, wie z.B., Museen, von Justizbehörden, Testamentsverwaltern sowie Versicherungsunternehmen. Zu den Kernaufgaben gehört die jeweilige Wertermittlung und die Beurteilung der Echtheit. Im Falle eines Hausrat- oder Haftpflichtschadens ist der Wiederbeschaffungs- oder Zeitwert zu ermitteln. Ebenso stehen die Sachverständigen des Bundesfachbereiches Kunst, Antiquitäten und Schmuck als ausgewiesene Experten bei einem Verkaufs- oder Kaufvorhaben beratend zur Seite.

Innerhalb des BVS dient der Bundesfachbereich dem engen Austausch seiner Mitglieder, und ist Wissenslieferant für alle fachspezifischen Themen. Alle Sachverständigen des Bundesfachbereiches sind öffentlich bestellt und vereidigt, verpflichten sich zur unabhängigen und neutralen Wertermittlung und bilden sich kontinuierlich fort.

Kernaufgabe und Funktion

  • Kontaktpflege, Informationsaustausch und Hilfe unter den BVS-Mitgliedern
  • Aufbau und Pflege eines fachlichen Netzwerkes zwischen den BVS-Mitgliedern
  • Fachlicher Wissenstransfer zu den Mitgliedern des BVS
  • Kontaktpflege zu Ministerium, Verbänden, Politik und Wirtschaft
  • Fachveranstaltungen sowie fachspezifische Fort- und Weiterbildungen
  • fachspezifische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit