Architekten- und Ingenieurhonorare?

Mit Sachverstand beurteilen

Die öffentlich bestellten und vereidigten sowie vergleichbar qualifizierten Sachverständigen des Bundesfachbereiches Architekten- und Ingenieurhonorare sind qualifizierte Ansprechpartner und Gutachter der Abrechnung von Architekten- und Ingenieurleistungen, die im Rahmen von Bauvorhaben aller Art erbracht werden, vom Einfamilienhaus bis hin zum Straßen- und Brückenbau.

Bundesweit ist dieser Fachbereich der erste und einzige fachlich übergreifende Zusammenschluss öffentlich bestellter und vereidigter Honorarsachverständiger. Schwerpunkt dieser Sachverständigentätigkeit ist die Auseinandersetzung mit Vorschriften nach der HOAI (Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen).

Innerhalb des BVS dient der Bundesfachbereich dem engen Austausch seiner Mitglieder,
organisiert Fachveranstaltungen sowie Fortbildungen und ist als lebendiges Netzwerk Wissenslieferant für alle fachspezifischen Themen.

Kernaufgabe und Funktion

  • Kontaktpflege, Informationsaustausch und Hilfe unter den BVS-Mitgliedern
  • Aufbau und Pflege eines fachlichen Netzwerkes zwischen den BVS-Mitgliedern
  • Wissenstransfer zu den Mitgliedern des BVS in fachlicher Sicht
  • Heranführen von neuen Honorarsachverständigen
  • Kontaktpflege zu Ministerium, Verbänden, Politik und Wirtschaft
  • Fachveranstaltungen sowie Fort- und Weiterbildungen
  • Bildung von fachlichen Arbeitsgruppen
  • Erarbeitung von Standpunkten/Richtlinien zu fachlichen Themen
  • Hilfe für Verbraucher in der Öffentlichkeit
  • fachspezifische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Der Bundesfachbereich Architekten- und Ingenieurhonorare führt regelmäßig im Januar und Oktober jeweils eine zweitägige Fachtagung durch. Im Rahmen des Deutschen Sachverständigentages (DST) treffen sich die Honorarsachverständigen jeweils ebenfalls zu einer Fachtagung.