Pressemitteilungen

Meinungen von Sachverständigen

Fach- und Sachverstand – Onlinedatenbank erleichtert Suche nach Sachverständigen

Die Immobilie muss bewertet, der Hochwasserschaden begutachtet werden. Das alte Haus verlangt nach einer Modernisierung und der Unfallschaden nach der angemessenen Regulierung. Nur einige Beispiele, bei denen der Verbraucher auf fachmännische Unterstützung angewiesen ist. Diese findet er vor allem bei Sachverständigen. Doch der Experten-Dschungel ist dicht und wer hier den richtigen Gutachter finden will, muss einige Kriterien beachten. Warum gerade öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige die geeigneten Fachleute sind, erklärt der Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. (BVS). Der Verband hat eine eigene Sachverständigensuche, die ein schnelles und präzises Auffinden ermöglicht und damit direkt zum geeigneten Gutachter führt.

Für die Erstellung eines Gutachtens werden Experten, Sachverständige und Fachleute herangezogen. Bereits hier liegt die Krux. Denn wer ist eigentlich für die Erstellung des Gutachtens am besten geeignet und wie kann der Verbraucher dies feststellen? Eine schwierige Aufgabe für den Laien, sagt der BVS – Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. Es gibt schließlich kein Berufsgesetz, das den Sachverständigen und seine Tätigkeit definiert. Folglich kann sich jeder, der sich für geeignet und/oder berufen hält, im Prinzip als Sachverständiger bezeichnen. Keine gute Nachricht für Verbraucher, die beispielsweise ihre Immobile für den Verkauf bewerten lassen möchten oder einen Bauschaden zu begutachten haben? Gerichte setzen in diesen Fällen ausschließlich auf öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige. Zu Recht, urteilt der BVS, denn die öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen ist ein Qualitätsmerkmal, verbunden mit zahlreichen Voraussetzungen, das andere Sachverständige nicht aufweisen. So sind beispielsweise das überdurchschnittliche Fachwissen und die langjährige Berufserfahrung nachzuweisen. Ebenso verpflichtet sich der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige, weisungsfrei und unparteiisch zu arbeiten. Eine äußerst wichtige Voraussetzung für eine neutrale Begutachtung. Für das schnelle Finden eines geeigneten Sachverständigen bietet der BVS eine Online-Suchdatenbank an. Hier kann nach Fachgebiet, Region etc. der entsprechende Sachverständige unter www.bvs-ev/svz/ direkt gefunden und kontaktiert werden, wobei der Verband mit rund 4.000 Mitgliedern über 250 Sachgebiete abdeckt.

Weitere Informationen unter dem Sachverständigenverzeichnis
http://www.bvs-ev.de/svz/ oder direkt unter www.bvs-ev.de