Pressemitteilungen

Meinungen von Sachverständigen

Expertentipp für Bauherren in Bayern: Brüstungs- und Geländerhöhen richtig planen

München/Berlin, 01. September 2010. Geländer, Brüstungen und Umwehrungen dienen in Deutschland in erster Priorität als bauliche Schutzmaßnahme zur Vermeidung von Unfällen und Abstürzen. Als Sicherungselemente haben sie somit haftungsrechtliche Relevanz und bedürfen einer eindeutigen und verlässlichen Regelung. Die fortschreitende Deregulierung des öffentlichen Baurechts hat allerdings dazu geführt, dass die geltende Gesetzes- und Vorschriftenlage in Deutschland sich als teilweise lückenhaft darstellt. Während in den meisten Bundesländern Vorschriften vorliegen, weist die Bayerische Bauordnung Regelungslücken auf.

Brüstungen und Geländer aller Art sind immer dort erforderlich, wo begehbare Flächen an mindestens 50 bis 100 cm tiefer liegende Flächen angrenzen, und müssen Standsicherheit, Verkehrssicherheit und Gebrauchstauglichkeit gewährleisten. Ein besonderes Augenmerk kommt dem Schutz vor „Überklettern“ durch Kleinkinder zu, da hier gesonderte Anforderungen erfüllt werden müssen. Diese werden zwar auch in der Bayerischen Bauordnung berücksichtigt, allerdings sind Brüstungen und Geländer in Wohngebäuden der Gebäudeklassen 1 und 2 sowie innerhalb von Wohnungen in allen Gebäudeklassen explizit von dieser Regel ausgenommen. Um Unfälle und Abstürze, gerade im Hinblick auf das Über- und Durchklettern durch Kinder, zu vermeiden, empfiehlt der Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. (BVS) Bauherren in Bayern die Einhaltung unten aufgeführter Maße und Richtwerte. Darüber hinaus ist es die Absicht des BVS, auch für Bayern eine einheitliche und präzisierte Regelung zu Brüstungsund Geländerhöhen zu definieren.

Hinweis: Weitere Informationen entehmen Sie bitte dem PDF Dokument.

Der vollständige BVS-"Standpunkt" zum Thema kann auf den Internetseiten von Wolfgang Wulfes unter http://sv-wulfes.de/dokumente/, dort: Informationen des BVS, heruntergeladen werden.