Architekten- und Ingenieurhonorare?

Mit Sachverstand beurteilen

Die öffentlich bestellten und vereidigten sowie vergleichbar qualifizierten Sachverständigen des Bundesfachbereiches Architekten- und Ingenieurhonorare sind qualifizierte Ansprechpartner und Gutachter der Abrechnung von Architekten- und Ingenieurleistungen, die im Rahmen von Bauvorhaben aller Art erbracht werden, vom Einfamilienhaus bis hin zum Straßen- und Brückenbau.

Bundesweit ist dieser Fachbereich der erste und einzige fachlich übergreifende Zusammen-schluss öffentlich bestellter und vereidigter Honorarsachverständiger. Schwerpunkt dieser Sachverständigentätigkeit ist die Auseinandersetzung mit Vorschriften nach der HOAI (Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen).

Innerhalb des BVS dient der Bundesfachbereich dem engen Austausch seiner Mitglieder,
organisiert Fachveranstaltungen sowie Fortbildungen und ist als lebendiges Netzwerk Wissenslieferant für alle fachspezifischen Themen.

Kernaufgabe und Funktion

  • Kontaktpflege, Informationsaustausch und Hilfe unter den BVS-Mitgliedern
  • Aufbau und Pflege eines fachlichen Netzwerkes zwischen den BVS-Mitgliedern
  • Wissenstransfer zu den Mitgliedern des BVS in fachlicher Sicht
  • Heranführen von neuen Honorarsachverständigen
  • Kontaktpflege zu Ministerium, Verbänden, Politik und Wirtschaft
  • Fachveranstaltungen sowie Fort- und Weiterbildungen
  • Bildung von fachlichen Arbeitsgruppen
  • Erarbeitung von Standpunkten/Richtlinien zu fachlichen Themen
  • Hilfe für Verbraucher in der Öffentlichkeit
  • fachspezifische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Der Bundesfachbereich Architekten- und Ingenieurhonorare führt regelmäßig im Januar und Oktober jeweils eine zweitägige Fachtagung durch. Im Rahmen des Deutschen Sachverständigentages (DST) treffen sich die Honorarsachverständigen jeweils ebenfalls zu einer Fachtagung.